„Salzbachtalbrücken-Taxi“ startet am Montag

Die Stadt Wiesbaden will Taxifahrten zwischen den Bahnhöfen bezuschussen

„Salzbachtalbrücken-Taxi“ startet am Montag

Im Rahmen eines Pilotprojekts will die Stadt Wiesbaden auf bestimmten Strecken Taxifahrten bezuschussen. Das meldet die Stadt in einer Mitteilung.

Demnach startet das „Salzbachtalbrücken-Taxi“ bereits am Montag, 13. Dezember. So soll es Zuschüsse auf den Strecken zwischen den Vorortbahnhöfen Wiesbaden Ost beziehungsweise Biebrich und den Haltestellen Wiesbaden Hauptbahnhof, Platz der Deutschen Einheit sowie Dern‘sches Gelände geben.

Wenn ein Weg in direktem Zusammenhang mit einer Bahnfahrt steht, gelte somit ein Sonderpreis von drei beziehungsweise vier Euro. Das bedeutet: Anspruch auf die vergünstigte Taxifahrt haben diejenigen Fahrgäste, die an den Bahnhöfen Wiesbaden Ost oder Biebrich in beziehungsweise von den S-Bahnen und Regionalbahnen umsteigen. Vor Beginn der Taxifahrt muss daher ein gültiges Ticket des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) für das Wiesbadener Stadtgebiet vorgezeigt werden.

Drei Euro zahlen Fahrgäste dann zwischen den Bahnhöfen Wiesbaden Ost beziehungsweise Wiesbaden-Biebrich und dem Hauptbahnhof Wiesbaden. Vier Euro kostet eine direkte Fahrt zwischen den Bahnhöfen Ost beziehungsweise Biebrich und den Bushaltestellen am Platz der Deutschen Einheit oder am Dern‘schen Gelände.

Die Stadt empfiehlt Fahrgästen, vor der Fahrt bei einer Taxizentrale oder einem Taxiunternehmen anzurufen und sich zu erkundigen, ob zum gewählten Zeitpunkt eine Fahrt mit dem „Salzbachtalbrücken-Taxi“ möglich ist.

„Bis die Bahnen endlich wieder alle zum Hauptbahnhof fahren, möchten wir den Bahn-Fahrgästen gerade in der oft stressigen Vorweihnachtszeit etwas Zeit und Komfort zurückgeben und dabei gleichzeitig wichtige Erfahrungen für die Weiterentwicklung des ÖPNVs gewinnen“, soVerkehrsdezernent Andreas Kowol. So soll mit diesem Projekt zudem ermittelt werden, wie hoch die Nachfrage von zusätzlichen, ergänzenden Verkehrsangeboten zur Personenbeförderung in Wiesbaden sei.

Das Projekt „Salzbachtalbrücken-Taxi“ ist bis zum Tag der Wiedereröffnung der Schienenverbindungen geplant. Nach derzeitigem Stand wird es also in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember enden.

Logo