Bei Festnahme: 17-Jähriger versetzt Polizist Kopfstoß und tritt um sich

Zuvor hatte er ein geparktes Auto beschädigt

Bei Festnahme: 17-Jähriger versetzt Polizist Kopfstoß und tritt um sich

Freitagnacht hat ein 17-Jähriger einem Polizeibeamten einen Kopfstoß versetzt und um sich getreten. Das meldet die Polizeiinspektion Wiesbaden. Die Polizisten wollten den jungen Mann festnehmen.

Der 17-Jährige hatte laut Polizeiangaben gegen 22:20 Uhr in der Kronprinzenstraße ein geparktes Auto beschädigt und sollte einer Personenkontrolle unterzogen werden. Bei seiner Festnahme widersetzte sich der Jugendliche. Er beleidigte die Polizeibeamten, versetzte einem Polizisten einen Kopfstoß und trat um sich.

Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, da der junge Mann wohl unter Alkohol-und Drogeneinfluss gestanden habe. Außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet – wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Logo