Sperrmüll könnte in dieser Woche länger in Wiesbaden liegenbleiben

Mülleimer sollen wie gewohnt geleert werden

Sperrmüll könnte in dieser Woche länger in Wiesbaden liegenbleiben

Wegen Personalengpässen bei den Entsorgungsbetrieben der Stadt (ELW) könnte es in dieser Woche zu Verzögerungen bei der Müllentsorgung kommen. Das teilte die Stadt am Dienstag mit.

Konkret könnte es demnach sein, dass von Dienstag bis Sonntag (10. April) Sperrmüll und illegaler Müll später beseitigt wird. Auch der Tonnentausch könnte sich verzögern.

„Teams der Straßenreinigung unterstützen die Abfallsammlung, damit die 27 täglichen Touren wie geplant laufen und trotz der Personalengpässe täglich rund 26.500 Behälter geleert werden“, so die Stadt in einer Mitteilung. Dadurch könne es aber sein, dass einige Straßen nicht in gewohnter Frequenz gereinigt werden.

Logo