Männer randalieren in Bar und bewerfen Passanten mit Steinen

Randalierer müssen in Polizeigewahrsam übernachten

Männer randalieren in Bar und bewerfen Passanten mit Steinen

Zwei Betrunkene haben am Montagabend in einer Bar in der Oranienstraße randaliert und einen Zeugen geschlagen und mit Steinen beworfen. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Gegen 22:50 Uhr wurden die beiden stark betrunkenen Männer (28 und 31) der Bar in der Oranienstraße verwiesen, weil sie sich sehr aggressiv verhalten und Sachen beschädigt hatten. Als Reaktion darauf warf einer von ihnen eine Bierflasche in die Thekenregale.

Als es auf der Straße dann zu einer Diskussion zwischen den Männern und einer Angestellten der Bar kam, schaltete sich ein zufällig vorbeikommender Passant ein. Einer der Betrunkenen schlug ihn mit der Faust, woraufhin der Passant flüchtete.

Daraufhin nahm einer der Täter Kieselsteine aus einem Beet und warf nach dem Passanten. Der wurde am Kopf getroffen und erlitt eine Platzwunde. Zudem wurden parkende Autos von den Steinen getroffen.

Die Polizei konnte beide Täter festnehmen. Einer wehrte sich gegen die Festnahme, sodass er auf dem Boden gefesselt werden musste. Auf einem Polizeirevier wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Beide mussten die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

Logo