Mann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Zwei Männer festgenommen

Mann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Ein 27-jähriger Mann ist am Samstagabend in Oestrich-Winkel durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Der Messerangriff ereignete sich gegen 19 Uhr im Ortsteil Mittelheim im Rheinweg/Ecke Im Kreuzgarten. Dank Zeugenaussagen konnten zwei junge Männer, ein 21-Jähriger und ein 19-Jähriger aus Oestrich-Winkel, in der Nähe des Tatortes kurz nach der Tat festgenommen werden.

Wie und warum es zu der Tat kam, ist bisher noch nicht bekannt. Der Verletzte wurde in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden in Verbindung zu setzen (Tel.: 0611-345-0).

Logo