19-Jähriger stirbt nach Unfall im Rheingau

Fahrer schwerverletzt

19-Jähriger stirbt nach Unfall im Rheingau

Ein junger Mann (19) ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem Unfall auf der K634 tödlich verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall bei Oestrich-Winkel aufgenommen.

Ersten Erkenntnissen nach fuhr ein 20-jähriger Mann aus Steinfurt gegen 4:15 Uhr mit seinem VW Golf von Hallgarten nach Oestrich. Der 19-Jährige aus Oestrich-Winkel war als Beifahrer im Auto. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo es nach einigen Metern zum Stehen kam.

Der 19-jährige Beifahrer wurde aus dem Auto geschleudert und dabei tödlich verletzt. Der 20-jährige Fahrer kam schwer-, aber nicht lebensbedrohlich verletzt in ein Krankenhaus. Das Auto und sein Führerschein wurden sichergestellt. Ein Arzt entnahm dem Fahrer Blut. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro.

Zeugen des Unfalls sollen sich unter der Nummer 06722 9112-0 bei der Polizeistation Rüdesheim melden.

Logo