UPDATE: Tödlicher Unfall auf der A3

Frau und Kleinkind aus Auto geschleudert

UPDATE: Tödlicher Unfall auf der A3

Eine Frau ist am Sonntagabend bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 ums Leben gekommen. Drei weitere Insassen des Unfallwagens wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, verlor der Fahrer eines englischen Pkw aus noch unbekannter Ursache zwischen Niedernhausen und dem Parkplatz Theißtal in Richtung Köln in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend kollidierte er nacheinander mit der rechten und linken Leitplanke sowie zwei weiteren Fahrzeugen. Dabei wurde eine 32-jährige Frau aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Auch ein zweijähriges Kind wurde aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. Es wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es soll sich außer Lebensgefahr befinden, wie das Klinikum mitteilt.

Der Fahrer und der Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Kurz vor dem Unfall befand sich noch eine weitere Person in dem Auto, die aber auf Höhe des Wiesbadener Kreuzes das Fahrzeug verließ.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die A3 in Fahrtrichtung Köln war bis etwa 19:30 Uhr voll gesperrt. Ein Gutachter war vor Ort. Der Verkehr wurde über Niedernhausen rückwärts abgeleitet. (df)

Logo