Nach Unfall auf A3: Stau bis zum Wiesbadener Kreuz

In Fahrtrichtung Köln

Nach Unfall auf A3: Stau bis zum Wiesbadener Kreuz

Nach einem Unfall auf der A3 in Fahrtrichtung Köln staut es sich aktuell zwischen Niedernhausen und dem Wiesbadener Kreuz. Der linke Fahrstreifen ist derzeit gesperrt. Das meldet die Autobahnpolizei.

Der Fahrer eines Sattelzugs verlor demnach gegen 16:30 Uhr auf Höhe Niedernhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Grund dafür war ein geplatzter Reifen. Daraufhin schleuderte das Fahrzeug nach links, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Die Fahrer von zwei auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Autos konnten noch rechtzeitig bremsen. Ein dritter fuhr jedoch auf das Fahrzeug vor ihm auf und schob es in das mittlere Auto.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der linke Fahrstreifen musste allerdings gesperrt werden. Dadurch staut es sich aktuell bis zum Wiesbadener Kreuz. Laut eines Sprechers der Autobahnpolizei wird die Sperrung noch mindestens eine Stunde lang anhalten. (df)

Logo