Nach Schlägerei bei Hochzeitsfeier: Wirt der Gaststätte verstorben

Polizei prüft Zusammenhang

Nach Schlägerei bei Hochzeitsfeier: Wirt der Gaststätte verstorben

Fünf Tage, nachdem er in eine Schlägerei in seiner Gaststätte bei einer Hochzeitsfeier verwickelt war, ist ein Niedernhausener Gastwirt am Dienstag verstorben. Ob sein Tod Folge der Auseinandersetzung war, klärt jetzt die Kriminalpolizei aus Wiesbaden.

Die Schlägerei bei der Hochzeitsfeier (wir berichteten) war am frühen Freitagabend in dem Niedernhausener Restaurant nach einem Streit zwischen Gästen und dem Wirt ausgebrochen. Erst durch ein Großaufgebot der Polizei konnte der Streit beendet werden.

Über schwerere Verletzungen der Beteiligten war nach dem Vorfall zunächst nichts bekannt geworden. Laut Bekannten des Wirts soll sich dieser aber bei der Auseinandersetzung eine Kopfverletzung zugezogen haben. Laut der Polizei kam er in der Nacht zum Dienstag in ein Krankenhaus, in dem er noch am selben Tag verstarb.

Um zu klären, ob der Tod des in Niedernhausen bekannten Wirtes mit dem Streit am Freitag in Zusammenhang steht, hat die Wiesbadener Kriminalpolizei jetzt eine Todesermittlung eingeleitet. Dazu soll der Tote noch am Mittwoch von der Gerichtsmedizin obduziert werden. (mo)

Logo