Mann verletzt sich mit Chemikalien

Größerer Feuerwehreinsatz ausgelöst

Mann verletzt sich mit Chemikalien

Beim Herumexperimentieren mit Chemikalien hat sich am Mittwochabend ein 22-Jähriger in Niedernhausen verletzt. Laut Angaben der Polizei löste der Mann damit einen größeren Einsatz aus.

Der Mann experimentierte in seiner Wohnung mit Chemikalien, wobei ein Glasbehälter zerbrach und er sich eine Verletzung an der Hand zuzog. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, fanden sie in dem Mehrfamilienhaus, in dem der Mann wohnt, zahlreiche Chemikalien. Diese waren nicht sachgemäß gelagert, aber offenbar auf legalem Weg gekauft worden.

Zudem stellte sich heraus, dass der Mann Chemie-Student ist. Die Feuerwehr rief eine externe Fachfirma hinzu, um die Chemikalien an einen geeigneten Lagerort zu bringen. Ob außer der unsachgemäßen Lagerung noch weitere Vorschriften verletzt wurden, wird nun von der Polizei ermittelt.

Logo