„Fridays for Future“ ruft am Freitag zum Klimastreik in Wiesbaden

Ab 12 Uhr am Hauptbahnhof

„Fridays for Future“ ruft am Freitag zum Klimastreik in Wiesbaden

Unter dem Motto „Neustart Klima“ startet die Jugendbewegung „Fridays for Future“ einen weiteren Demonstrationszug durch Wiesbaden. Am 29. November will die Bewegung als Teil eines weltweiten Klimastreiks wieder für die Einhaltung der internationalen Klimaziele auf die Straße gehen. Los geht es um 12 Uhr am Hauptbahnhof.

Anlass des globalen Streiks ist die UN-Klimakonferenz im Madrid Anfang Dezember. In der Konferenz geht es wieder um die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, mit dem die teilnehmenden Staaten die Erderwärmung auf unter zwei Grad begrenzen wollen. Die Proteste in Deutschland richten sich auch gegen das Klimapaket der Bundesregierung. Darin hatte die Regierung Anfang Oktober unter anderem Vorhaben aufgelistet, mit denen sie ihre Klimaziele für 2030 erreichen will.

„Das Pariser Klimaschutzabkommen wird mit Füßen getreten, die Klimapolitik der Bundesregierung ist ein Armutszeugnis.“ - Fridays for Future Wiesbaden

„Nicht nur das Klimapaket war eine absolute Enttäuschung, eine Studie hat jetzt auch noch ans Licht gebracht, dass Deutschland seine Klimaziele für 2020 erst 2025 erreichen wird“, heißt es in einer Demonstrationsankündigung von „Fridays for Future Wiesbaden“. „Das Pariser Klimaschutzabkommen wird mit Füßen getreten, die Klimapolitik der Bundesregierung ist ein Armutszeugnis.“ Deshalb wolle man am 29. November auf die Straße gehen.

Auch andere Organisationen haben ihre Unterstützung für die weltweite Demonstration am Freitag angekündigt. So zum Beispiel der hessische Naturschutzbund (NABU) und sein Jugendverband NAJU. Deutschland müsse seiner Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise und das Artensterben endlich gerecht werden, so NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. Der Bürgerprotest auf der Straße helfe dabei, die Forderung für den Klimaschutz zu verdeutlichen.

513 Demos deutschlandweit angekündigt

Neben Wiesbaden nehmen auch andere Städte im Umkreis an dem weltweiten Streik teil. So zum Beispiel Mainz, Frankfurt und Darmstadt. Bisher haben sich bundesweit 513 Demos angekündigt. Eine Liste aller teilnehmenden Städte findet Ihr hier.

Der Demonstrationszug in Wiesbaden startet um 12 Uhr am Hauptbahnhof. Die Teilnehmer laufen dann über den Kaiser-Friedrich-Ring, die Moritzstraße, die Rhein- und Luisenstraße bis auf den Luisenplatz. (nl)

Logo