Rheingau-Taunus-Kreis erreicht nächste Corona-Warnstufe

22 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche

Rheingau-Taunus-Kreis erreicht nächste Corona-Warnstufe

Aufgrund von 22 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen hat der Rheingau-Taunus-Kreis die nächste Corona-Warnstufe erreicht. Welche Konsequenzen das hat, ist noch unklar.

Insgesamt gibt es im Rheingau-Taunus-Kreis nun 342 bestätigte Corona-Fälle. Durch die Häufung in den vergangenen sieben Tagen (Stand Sonntag) ist der Landkreis in die zweite von insgesamt fünf Corona-Warnstufen geraten.

Welche Konsequenzen sich daraus ergeben, wurde am Sonntag noch nicht kommuniziert. Laut dem hessischen Stufenplan für Corona-Neuinfektionen beginnt die zweite Warnstufe ab 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche.

Erhöhte Aufmerksamkeit, erweitertes Meldewesen und bedarfsgerechte, angepasste Maßnahmen sind in dem Plan vorgesehen. Die dritte Stufe würde bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen erreicht. Dann würden erweiterte Maßnahmen in Frage kommen. (mm)

Logo