Bis 2021: Viele Änderungen im Busverkehr wegen Baustelle in der Boelckestraße

Betroffen sind die Linien 28 und 33

Bis 2021: Viele Änderungen im Busverkehr wegen Baustelle in der Boelckestraße

Aufgrund der Dauerbaustelle in der Boelckestraße müssen die Wiesbadener mit zahlreichen Veränderungen im Busverkehr rechnen. Bis voraussichtlich Anfang 2021 richtet ESWE Verkehr umfangreiche Umleitungen ein, verlegt Haltestellen und verändert Fahrpläne. Das teilte der Mobilitätsdienstleister am Donnerstag mit.

Von den Änderungen betroffen sind die Linien 28 und 33. Ab sofort entfallen die regulären Haltestellen im Otto-Suhr-Ring. Für die Haltestelle „Otto-Suhr-Ring“ ist eine Ersatzhaltestelle in der Boelckestraße auf Höhe der Hausnummer 60 in beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Während der Bauphase müssen die Fahrgäste außerdem mit verlängerten Fahrzeiten rechnen.

Genaue Informationen dazu erhalten sie in den Fahrplankästen an den Haltestellen und gebührenfrei unter der MVG-Hotline 0800 344 22 66 00.

Hintergrund

Die bisher zweispurige aber viel befahrene Boelckestraße soll bis 2022 vierspurig ausgebaut werden (wir berichteten). Zudem bekommt die Straße neue Grünstreifen und kombinierte Geh- und Radwege. Am Montag, den 20 April, begann die Umgestaltung der Kreuzung Boelckestraße/Otto-Suhr-Ring in Kastel. Während dieser Arbeiten muss der Otto-Suhr-Ring gesperrt werden weshalb die Umleitungen des Busverkehrs nötig wurden. (mo)

Logo