Warum das neue Fitnessstudio in der Mainzer Straße noch immer geschlossen ist

Eigentlich wollte der Fitness-Discounter „Xtrafit“ seine Filiale in Wiesbaden bereits eröffnet haben. Bisher können die Wiesbadener dort jedoch noch keinen Sport machen. Woran das liegt.

Warum das neue Fitnessstudio in der Mainzer Straße noch immer geschlossen ist

Gewichte heben, Cardio-Training und Zumba — wer Sport im Fitnessstudio machen will, hat in Wiesbaden jede Menge Auswahl. In der Mainzer Straße gab es bisher nur den Fitness-Discounter „McFit“. Doch dieser sollte noch in diesem Jahr Konkurrenz bekommen. Mit dem „Xtrafit“ wollte eine weitere Fitness-Kette in die Straße ziehen (wir berichteten).

Schon lange kündigen Banner an dem Gebäude in der Hausnummer 75 die Eröffnung an. Bisher kommt dort aber noch niemand ins Schwitzen. Das ist auch Merkurist-Leserin Mary aufgefallen. In einem Snip fragt sie sich, wann das Fitnessstudio denn nun eröffnet.

Unvorhergesehene Umstände

Eigentlich wollte „Xtrafit“ seine Wiesbadener Filiale bereits am 1. September eröffnen. „Leider gab es im Endspurt unvorhergesehene Umstände, die es uns leider nicht ermöglichen, unser neuestes Studio zum Monatsbeginn in Betrieb zu nehmen“, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens. Wegen fehlender Freigaben wäre es zu den Verzögerungen gekommen.

Wann das Studio letztendlich eröffnen wird, will „Xtrafit“ aber schnellstmöglich über seine Website und Social Media Kanäle bekanntgeben. Wer sich schon angemeldet hat, werde von der Mitgliederverwaltung per Mail oder Post über Neuigkeiten informiert. Außerdem könne man von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Wenn das Fitnessstudio dann eröffnet, wird es eine Getränkeflat, einen Freihantelbereich, Fitness- und Cardiogeräte und alles für funktionelles Training geben. Frauen, die ungern in der Nähe von Männern Sport machen, können sich in den eigenen „Lady-Gym-Bereich“ zurückziehen. Zudem wird es Kurse mit sogenannten „HIT-Übungen“ für Mini-Workouts oder Zumba geben.

Drei Monate beitragsfrei als Entschuldigung

Eine Mitgliedschaft bei „Xtrafit“ kostet ab 15 Euro im Monat, wer einen Vertrag abschließt, darf dann aber nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in allen anderen „Xtrafit“-Filialen trainieren. Für alle, die sich bereits angemeldet haben und jetzt sehnsüchtig auf die Eröffnung warten, hat sich „Xtrafit“ eine Entschuldigung ausgedacht: Nach Eröffnung dürfen Mitglieder drei Monate lang beitragsfrei sporteln. Neuanmeldungen sind aktuell nicht mehr möglich, diese werden erst wieder freigeschaltet, wenn das Studio geöffnet hat. (nl/js)

Logo