„Waffelix“ eröffnet in der Langgasse

Wo zuvor das Café Lina unter anderem Heißgetränke und Snacks serviert hat, werden bald Waffelkreationen über die Theke gehen. Denn in der Langgasse wird im Juli das „Waffelix“ eröffnen.

„Waffelix“ eröffnet in der Langgasse

Waffeln, Crêpes und Waffel-Balls: Das können die Wiesbadener bald in der Langgasse 31 bestellen. Mit „Waffelix“ zieht im Juli ein Laden mitten in die Wiesbadener Fußgängerzone, den einige Waffelfans vielleicht schon aus dem Weiterstädter Einkaufszentrum „Loop 5“ kennen.

„Schon längere Zeit liebäugeln wir beide mit dem Standort Wiesbaden, da wir diese Stadt neben dem möglichen Potenzial unseres Geschäftes auch privat sehr gerne besuchen.“ - Jalal Nabizada, Inhaber

Inhaber Jalal und Sarah Nabizada betrieben „Waffelix“ fünf Jahre lang in dem Shopping-Center, jetzt ist jedoch der Mietvertrag ausgelaufen. „Der Entschluss Waffelix in Wiesbaden zu eröffnen war nicht leicht, da wir uns in den letzten fünf Jahren mit vollem Engagement und Herzblut einen eigenen Stammkundenkreis am Standort Darmstadt -Weiterstadt aufgebaut haben“, erklärt Jalal Nabizada die Entscheidung. Dennoch gehe mit dem Umzug nach Wiesbaden für ihn und seine Frau ein Wunsch in Erfüllung. „Schon längere Zeit liebäugeln wir beide mit dem Standort Wiesbaden, da wir diese Stadt neben dem möglichen Potenzial unseres Geschäftes auch privat sehr gerne besuchen.“

Drei Hauptprodukte, viele Optionen

Während Jalal für das Unternehmerische zuständig ist, ist die Leidenschaft seiner Frau Sarah das Backen, sagt er. Im „Waffelix“ bietet das Ehepaar drei verschiedene Hauptprodukte an: Waffeln, Crêpes und Waffel-Balls. Den Teig dafür stellen sie selbst her. „Jedes Hauptprodukt kann vom Kunden individuell durch eine vielfältige Auswahl an Leckereien zusammengestellt werden“, so Jalal. Dabei können die Gäste zwischen Obst, Soßen und Toppings wählen.

Die Waffel-Balls seien neu und extra für den Umzug nach Wiesbaden kreiert worden. Wie der Name verrät, handelt es sich dabei um Waffeln in Form von kleinen Bällchen. „Mit den „Waffel-Balls" haben wir ein Produkt geschaffen, das sich optimal bei einem Spaziergang durch die Innenstadt genießen lässt“, so der Inhaber.

Eröffnung im Juli

„Die aktuell für uns erschwerten - ausgelöst durch die Corona-Krise- Rahmenbedingungen machen eine verbindliche Aussage zu einem genauen Eröffnungsdatum schwierig“ - Jalal Nabizada

Wann genau der Laden eröffnen wird, steht noch nicht fest. „Die für uns aktuell durch die Corona-Krise erschwerten Rahmenbedingungen machen eine verbindliche Aussage zu einem genauen Eröffnungsdatum schwierig“, so Jalal Nabizada. „Wir haben jedoch die Eröffnung zum 10. Juli anvisiert.“

Bis es soweit ist, werden die Räume, in denen zuvor das Café Lina Heißgetränke und Snacks verkaufte, noch auf das „Waffelix“ abgestimmt. Den größten Teil der Renovierung habe das Paar schon hinter sich. Lediglich das neue Mobiliar müsse noch aufgestellt und einige Feinarbeiten fertiggestellt werden. (mo)

Logo