„Un petit café“-Betreiber eröffnen zweites Lokal in Wiesbaden

Seit 2019 betreibt er bereits das „Un petit café“ im Westend, jetzt will Özgün Dirik gemeinsam mit seinem Bruder ein zweites Lokal in Wiesbaden eröffnen. Das „Cakes and Bakes“ neben dem RMCC wird ähnlich, aber doch anders als das Café.

„Un petit café“-Betreiber eröffnen zweites Lokal in Wiesbaden

Kuchen, Tartes, Macarons, Croissants und Kaffee - all das gibt es seit 2019 in der Patisserie „Un petit café“ an der Ecke Bismarckring/Yorckstraße. Melike Akyüz und Özgün Dirik haben das französische Lokal im Westend gemeinsam eröffnet. Jetzt eröffnet Dirik mit seinem Bruder Serhad eine zweite Filiale der Patisserie in der Stadt. In der Rheinstraße direkt neben dem RMCC kündigt bereits ein Schild mit dem Aufdruck „Cakes and Bakes by Un petit café“ die Neueröffnung an.

„Mein Bruder und ich wollten schon immer etwas zusammen aufbauen“, erzählt der gelernte Hotel- und Restaurant-Fachmann. „Und dann dachten wir uns: Wieso nicht noch eine Filiale in Wiesbaden?“ Das Angebot des „Cakes and Bakes“ soll grundsätzlich ähnlich zu dem im Westend sein. Es wird auch französisches Feingebäck, hausgemachte Törtchen und Frühstück geben. Auch einen Mittagsbrunch mit Quiche und ähnlichen französischen Gerichten wollen die Brüder anbieten.

Der größte Unterschied zum „Un petit café“: Es soll eine Art „Lounge-Atmosphäre“ entstehen. „Wir möchten eine schöne große Terrasse im Außenbereich eröffnen, damit im Sommer spät abends noch ein Wein, Bier oder Cocktail getrunken werden kann“, kündigt Dirik an.

Wann genau die 21- und 27-jährigen Brüder ihr gemeinsames Lokal eröffnen können, ist noch nicht ganz klar. Das hängt auch von den geltenden Corona-Regeln ab. Bereit zur Eröffnung wird das „Cakes and Bakes“ aber voraussichtlich Ende Juni sein.

Logo