Schuhkette „Reno“ zieht in Wiesbadener Innenstadt

Nachfolger für „CCC Shoes and Bags“

Schuhkette „Reno“ zieht in Wiesbadener Innenstadt

Die Schuhkette „Reno“ eröffnet im Oktober eine neue Filiale in Wiesbaden. Dafür hat das Unternehmen ein Ladenlokal im Luisenforum angemietet.

Dabei folgt „Reno“ auf „CCC Shoes and Bags“ im ersten Obergeschoss des Einkaufszentrums. Ein Zufall ist das aber nicht, sondern könnte deutschlandweit bald in mehreren Städten passieren. Das Unternehmen „HR Group“, zu dem auch „Reno“ gehört, hat bereits im Dezember des vergangenen Jahres mitgeteilt, „CCC Shoes and Bags“ zu 100 Prozent zu übernehmen. Bereits zum Jahreswechsel wurde bekannt, dass es in Deutschland dadurch bald keine Filialen von „CCC Shoes and Bags“ unter dem alten Namen mehr geben soll.

Um die Ladenfläche im Luisenforum auf die Neueröffnung von „Reno“ vorzubereiten, hat das Schuhgeschäft bereits einen Ausverkauf hinter sich. Inzwischen laufen die Umbauarbeiten auf der Fläche. Plakate an den Schaufenstern kündigen die Neueröffnung aber bereits an.

Diese ist für Freitag, den 11. Oktober, geplant. Neben Schuhen von Eigenmarken wie „Bama“, soll es in der Wiesbadener Filiale dann auch Markenartikel von Adidas, Tom Tailor, S.Oliver, Tamaris und weiteren Labels geben. Am Eröffnungswochenende sind außerdem Sonderaktionen geplant, bei denen es Einkaufsgutscheine und Schuhe zu gewinnen gibt.

In Wiesbaden wird die „Reno“-Filiale vorerst die einzige sein. Erst vor wenigen Jahren hat die Niederlassung in der Hagenauer Straße im Stadtteil Biebrich geschlossen. Derzeit ist die nächstgelegene Filiale in Mainz im Einkaufszentrum Römerpassage. (nl/ts)

Logo