Pastamanufaktur löst Weinstubb in Biebrich ab

Neues Lokal steht in den Startlöchern

Pastamanufaktur löst Weinstubb in Biebrich ab

In den Räumen der ehemaligen „Biebricher Weinstubb“ eröffnet demnächst ein Pastalokal. Die Umbauarbeiten dafür laufen derzeit auf Hochtouren.

Eine Speisekarte im Schaukasten des Lokals gibt dabei schon einen Ausblick auf das, was in der „Pasta Manufaktur“ nach der Eröffnung serviert werden soll. Dabei bilden hausgemachte Nudeln in verschiedenen Formen und aus verschiedenen Mehlen den Grundstein für die meisten italienischen Gerichte mit Pesto, à la Carbonara, mit Lachs, Gemüse oder Salsiccia. Aber auch Salate, Bruschetta und italienische Nachspeisen wie Tiramisu und Panna Cotta stehen auf der Karte.

Zuvor stand das Restaurant im Eckhaus an der Kreuzung Breslauer Straße/Heppenheimer Straße etwa ein viertel Jahr leer. Als die „Biebricher Weinstubb“ im Oktober schloss, fürchteten viele Anwohner, dass sie das Restaurant als Treffpunkt und Anlaufstelle verlieren konnten. Denn das Gebäude blickt auf eine mehr als 100 Jahre lange Gastro-Tradition zurück. Der vorherige Pächter führte das Lokal mehr als fünf Jahre lang und gab den Betrieb im Herbst laut seinem Abschiedsbrief am Fenster „aus persönlichen Gründen“ auf.

Das neue Lokal wird bis zur Eröffnung noch renoviert. Am Mittwoch, den 15. Januar, wollen die Betreiber zum ersten Mal Gäste in den Räumlichkeiten in der Breslauer Straße 18 in Biebrich empfangen. (ts)

Logo