„Olymp & Hades“: Neues Modegeschäft zieht ins Lilien-Carré

Eröffnung im September

„Olymp & Hades“: Neues Modegeschäft zieht ins Lilien-Carré

Schon seit über drei Jahren wird im Lilien-Carré am Bahnhofsplatz gebaut. Während die Fassade mit dem neuen Haupteingang schon seit Sommer 2018 fertig ist, fehlt in der Gestaltung der Innenflächen noch der letzte Feinschliff. Aber die freien Ladenflächen füllen sich nach und nach. Mit dem Modegeschäft „Olymp & Hades“ hat jetzt ein neuer Mieter in dem Einkaufszentrum unterschrieben.

Streetwear

„Olymp & Hades wird ab September eine 1000 Quadratmeter große Filiale im ersten Obergeschoss beziehen“, bestätigte Robert Klemm, Centermanager des Lilien-Carrés gegenüber Merkurist. Das Geschäft wird in den ehemaligen Räumen von Rossmann einziehen, die wiederum letztes Jahr ins Erdgeschoss umgezogen waren. „Olymp & Hades“ betreibt über 100 Filialen in Europa. Zu kaufen gibt es laut dem Unternehmen „Streetwear“ von bekannten Marken wie Adidas, Calvin Klein oder Tommy Hilfiger.

Neben dem Modeladen gibt es auch noch weitere Veränderungen im Lilien-Carré. In dem neu eingerichteten „Dining Plaza“ im ersten Stock entsteht im Sommer 2019 auf 245 Quadratmetern ein türkisch-mediterraner Spezialitätenladen mit angegliederter Bäckerei. Schon im Mai zieht ein neues Modeschmuckgeschäft ins Erdgeschoss. „Emporium Jeans“ hat seine Verkaufsfläche im Erdgeschoss vergrößert und soll Ende des Jahres mit dem Umzug fertig sein. (mr)

Logo