Neuer Pächter eröffnet „Schlossküche“ in Biebrich

Pünktlich zum Saisonstart

Neuer Pächter eröffnet „Schlossküche“ in Biebrich

Nach gut einem halben Jahr Leerstand zieht in das Biebricher Schloss wieder eine Restaurant ein. Dabei gab der Gastronom Harald Kauth bereits im April bekannt, mit seinem Team in die Räume des Schlosses einzuziehen. Der Eröffnungstermin der „Schlossküche Biebrich“ steht aber erst jetzt fest.

Bereits vor einigen Wochen verriet Kauth im Gespräch mit Merkurist, dass er im Lokal auf frischen Kuchen und Torten der Saison setzen will, um nachmittags Gäste anzulocken. Auch hausgemachtes Eis zählt zu seinen Ideen für die Location direkt am Rhein. Neben Süßem wolle er auch Klassiker aus der gutbürgerlichen Küche anbieten.

Bei der Gestaltung der Räumlichkeiten lag im April noch einiges an Arbeit vor Kauth. Für die Außenterrasse schwebten ihm schon vor seinem Einzug neue Pflanzen vor und auch im Innern wollte er neu dekorieren und andere Möbel für den Gastraum anschaffen.

Diese, so schreibt Kauth jetzt auf der Facebookseite seiner zweiten Location, dem Lilien-Palais, seien noch nicht alle geliefert worden. Dennoch wolle er die feierliche Eröffnung nicht noch länger hinauszögern. Deshalb soll das Lokal am Samstag, 25. Mai, zum ersten Mal für Gäste öffnen. Während der Sommersaison sollen sich die Öffnungszeiten auf 11 bis 23 Uhr einpendeln, die Küche soll um 21:30 Uhr schließen. (ms)

Neuer Pächter verrät Pläne für Schloss-Gastro

Logo