Nachfolger für Maredo am Schlossplatz gefunden

Seit Beginn der Corona-Maßnahmen im März steht das ehemalige Steakhaus „Maredo“ am Wiesbadener Schlossplatz leer. Nun ist ein Nachfolger gefunden, der dort eröffnen möchte.

Nachfolger für Maredo am Schlossplatz gefunden

Seit dem am 21. März im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen wurde, dass Restaurants zunächst geschlossen bleiben müssen, ist der Wiesbadener Ableger der Steakhaus-Kette „Maredo“ geschlossen. Während des Lockdowns kam dann Ende April die Nachricht: Es wird auch nicht mehr öffnen. „Maredo“ ist insolvent, deutschlandweit wurden 13 der 35 Steakhäuser geschlossen. Seitdem steht auch das ehemalige Restaurant in der Wiesbadener Marktstraße leer.

Unter normalen Umständen hätte sich wohl längst ein Nachfolger für den prominent platzierten Standort am Schlossplatz gefunden. Und auch wenn an dem ehemaligen Lokal derzeit noch nichts auf eine baldige Wiedereröffnung hindeutet, so scheint der Nachfolger nun in den Startlöchern zu stehen.

Craft Beer-Bar geplant

Etwas zu Essen wird es dort auch in Zukunft geben, der Fokus liegt aber klar auf den Getränken. Denn in der Marktstraße wird die schottische Brauereigruppe „BrewDog“ eine Craft Beer-Bar eröffnen. Die Brauerei ist spezialisiert auf Craft Beer, verkauft India Pale Ale, Sauerbiere, Stout aber auch klassisches Pilsener. Mehr als 45 verschiedene Biere werden im Online-Shop angeboten und 24 davon sollen bald auch in Wiesbaden aus den Zapfhähnen fließen.

Wie aus einer Stellenbeschreibung hervorgeht, werden die Getränke in einem ungewöhnlichen Ambiente serviert: Vintage-Flipper und Arcade-Spielautomaten sind in der amerikanisch und industriell angehauchten Bar untergebracht. Auf der Speisekarte steht US-Bar-Food wie Burger und Wings.

Wann die Bar eröffnet steht derzeit noch nicht fest. Eine Merkurist-Anfrage diesbezüglich blieb bis zum Erscheinen dieses Artikels unbeantwortet. Die Neueröffnung ist Teil eines Franchise-Deals von „BrewDog“ in dessen Zuge insgesamt zehn Craft Beer-Bars in Deutschland eröffnen sollen. (nl)

Logo