Ma'loa-Filiale eröffnet in Wiesbaden

In der Langgasse tut sich etwas: Direkt neben dem Café Latte Art kündigt sich eine Neueröffnung an. Das Franchise „Ma'loa“ eröffnet die erste Filiale im Rhein-Main-Gebiet.

Ma'loa-Filiale eröffnet in Wiesbaden

Mehrere Jahre lang gingen in der Langgasse 27 Brot, Brötchen und süße Stückchen über die Theke. Seit 2018 brachte die Bäckerei „Die Hofpfisterei“ bayerisches Backhandwerk nach Wiesbaden. Ende Januar 2021 schloss die einzige Filiale im Rhein-Main-Gebiet, jetzt steht der Nachfolger fest. Das Poké Bowl-Franchise „Ma’loa eröffnet seine erste Filiale in Wiesbaden.

Ma’loa könnten einige Wiesbadener bereits aus anderen Städten kennen. So gibt es bereits Stores in Berlin, Hamburg, Köln und weiteren Großstädten. Angeboten werden dort Poké Bowls. Poké bedeutet so viel wie „in kleine Stücke schneiden“ und ist das hawaiianische Nationalgericht.

Die Kunden können sich ihre eigene Bowl aus verschiedenen Reisvarianten, Gemüse, Fisch, Fleisch oder Tofu und „Mix-Ins“ wie Gurke, Edamame oder Ananas zusammenstellen. Auch die Soße und Toppings wie Avocado oder Cashewnüsse können frei gewählt werden. Außer den Poké Bowls gibt es auch Suppen und Nachtisch-Bowls.

Wann genau die Filiale in Wiesbaden eröffnen wird, ist noch nicht bekannt. Eine Anfrage an das Unternehmen blieb bis zum Erscheinen des Artikels unbeantwortet. Auf der Website kündigt „Ma’loa“ aber bereits weitere Neueröffnungen zu. So sollen bald auch Filialen in Frankfurt am Main, Mannheim, Dresden, Bremen und Münster eröffnen.

Logo