In der Neugasse gibt es jetzt italienische Feinkost

Im „Piazza Doro“ wurden bis vor Kurzem vor allem verschiedene Kaffeespezialitäten ausgeschenkt. Jetzt ist der Laden Café und italienischer Feinkostladen zugleich.

In der Neugasse gibt es jetzt italienische Feinkost

Eigentlich gehen die Wiesbadener vor allem zum Kaffeetrinken in das Piazza Doro in der Neugasse 20. Vor Kurzem hat sich das Konzept des Lokals allerdings etwas verändert. Zusätzlich zu den gewohnten Kaffeespezialitäten bietet Inhaber Matteo Bellini jetzt auch italienische Feinkost an.

„In Italien gibt es sowas an jeder Ecke und hier fehlt mir das ein bisschen.“ - Matteo Bellini, Inhaber

„In Italien gibt es sowas an jeder Ecke und hier fehlt mir das ein bisschen“, erklärt Bellini das neue Konzept seines Ladens. Erst im Mai letzten Jahres hat Bellini, der auch den Bellini Club in Mainz führt, das Piazza Doro übernommen. Rund ein Jahr lang war der Laden mitten in der Wiesbadener Fußgängerzone unter seiner Führung ein Café, jetzt können sich die Gäste auch verschiedene italienische Spezialitäten wie Wurstsorten aus der Theke aussuchen.

Paninis und Focaccias mit individuellem Belag

Und die gibt es nicht nur zum Mitnehmen im Ganzen oder in Scheiben und Stücken, sondern auch zum direkten Essen auf die Hand oder auf den Teller: „Man kann sich im Piazza Doro auch Paninis und Focaccias individuell belegen lassen“, so Bellini.

Für die Zukunft hat Bellini noch ein weiteres Angebot geplant: „Demnächst wird es auch italienisches Frühstück geben.“ Kaffee und alle anderen Angebote des Cafés wird es auch weiterhin geben. Geöffnet ist der Laden täglich von 10 bis 18 Uhr. (ab)

Logo