In Biebrich gibt es bald ein Open-Air-Kino

Der Ton kommt aus Funkkopfhörern

In Biebrich gibt es bald ein Open-Air-Kino

Nachdem erst kürzlich bekannt wurde, dass das Open-Air-Kino auf den Reisinger Anlagen ausfallen wird, können sich Fans des Kinos unter freiem Himmel auf eine andere Veranstaltungsreihe freuen. An sieben Tagen im Juli und August wird es in diesem Jahr in Biebrich ein kostenloses Open-Air-Kino geben. Das evangelische Stadtjugendpfarramt veranstaltet das Kino auf der Wiese vor der Jugendkirche in Biebrich.

Die Filme, die ab 16 Jahren freigegeben sind, starten am 3., 10., 17., 24. und 31. Juli sowie am 7. und 14. August immer um 22 Uhr. Einlass ist bereits um 21:30 Uhr. Die Lautstärke des jeweiligen Films können die Besucher über Funkkopfhörer einstellen, die gegen Pfand kostenlos verteilt werden.

Vor Ort achtet das Pfarramt auf die Einhaltung der Corona-Regelungen. Die Kopfhörer werden desinfiziert ausgegeben und der Abstand zwischen den Liegestühlen wird den Vorschriften entsprechend groß sein. Die Besucher sollen außerdem eine Maske mitbringen.

Welche Filme wann gespielt werden, erfahren die Besucher schon jetzt auf einem Flyer des Jugendpfarramts. Wer das Open-Air-Kino in der Adolf-Todt-Straße 9 besuchen möchte, soll sich aus organisatorischen Gründe vorab unter der Telefonnummer (0611) 160980 anmelden. (mm)

Logo