OB Gerich darf jetzt Hochzeitspaare trauen

Lehrgang zum Standesbeamten

OB Gerich darf jetzt Hochzeitspaare trauen

Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich ist jetzt Standesbeamter. Das verkündete das Stadtoberhaupt selbst bei Facebook.

Demnach hat Gerich erfolgreich an einem Lehrgang teilgenommen, um die neue Qualifikation zu erlangen. Im Wiesbadener Rathaus überreichte ihm sein Kollege Detlev Bendel am Mittwoch die Urkunde, die seine neue Funktion beglaubigt.

Als Standesbeamter darf der Oberbürgermeister jetzt auch Trauungen in der hessischen Landeshauptsatdt durchführen. Zu seinem Facebookpost meldeten sich bereits kurz nach der Veröffentlichung mehrere Interessierte, die durch den neuen, bekannten Standesbeamten scheinbar plötzlich mit dem Gedanken spielen, in Wiesbaden vor den Traualtar zu treten. Gerich hingegen musste vertrösten: „Es wir nicht viele Trautermine bei mir geben. Dazu ist der Kalender viel zu voll.“

Gerich selbst trat erst vor wenigen Tagen vor den Traualtar. Im Kiedrich im Rheingau schloss er die Ehe mit seinem langjährigen Lebensgefährten Helge. Auch sein Vater heiratete am gleichen Tag bei der Doppelhochzeit.

Logo