Mann im Schlosspark überfallen

Polizei sucht Zeugen und Täter

Mann im Schlosspark überfallen

Ein 25-jähriger Wiesbadener ist am Samstagabend Opfer eines Raubüberfalls im Biebricher Schlosspark geworden. Die Täter konnten flüchten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, war der 25-Jährige gegen 18:40 Uhr zu Fuß im Schlosspark Biebrich unterwegs. In der Nähe der Mosburg standen ihm dann plötzlich drei Männer gegenüber. Sie schlugen den Wiesbadener und raubten seine Geldbörse. Anschließend ergriffen sie die Flucht.

Den Angaben des Opfers zufolge waren alle drei Männer schwarz gekleidet. Zwei von ihnen waren etwa 1,85 Meter groß und schätzungsweise 35 Jahre alt. Einer von ihnen habe einen Vollbart, der andere einen Dreitagebart gehabt. Der dritte Täter soll etwa 1,60 Meter groß gewesen sein. Er soll circa 25 Jahre alt gewesen sein und eine Brille getragen haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer etwas beobachtet hat oder einen Hinweis geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-3333 zu melden. (rk)

Logo