Unbekannter baut Unfall mit 30.000 Euro Sachschaden und flüchtet

Polizei sucht Zeugen

Unbekannter baut Unfall mit 30.000 Euro Sachschaden und flüchtet

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet. Laut Polizeiangaben wird er entstandene Sachschaden auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2:25 Uhr in der Wingertstraße Höhe Hausnummer 24. Einsatzkräfte stellten fest, dass dort ein Polo aus Richtung Bernhard-May-Straße in Richtung „Am Hohen Stein“ fuhr.

An besagter Stelle kam er dann aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Toyota LandCruiser. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen davorstehenden Renault Twingo geschoben. Laut Zeugenangaben flüchtete der Unfallfahrer nach der Kollision.

Er wird wie folgt beschrieben: sportliche, athletische Gestalt, circa 1,80 Meter groß, sehr kurze Haare oder Glatze. Da der Verursacher das Fahrzeug, mit dem er den Unfall gebaut hatte, an der Unfallstelle zurückließ, gibt es Ermittlungsansätze für die Polizei. Der VW Polo wurde sichergestellt.

Logo