Gibber kämpfen für einen neuen Bäcker

Seit Ende März hat die Bäckerei Pfennig in der Weihergasse geschlossen. Die Anwohner wollen jetzt andere Bäcker davon überzeugen, den Laden zu übernehmen.

Gibber kämpfen für einen neuen Bäcker

„Die Gibber sind treue Kunden.“„Es herrscht ein erhöhter Handwerker-Verkehr.“ Und „Viele Eltern Eltern und Kinder besorgen das Schulfrühstück auf dem Weg zur Schule“ — das sind nur drei Argumente, mit denen die Bewohner der Gibb im Stadtteil Biebrich derzeit für eine neue Bäckerei kämpfen.

Seit einigen Tagen geschlossen

36 Jahre lang konnten sie Brötchen, Kuchen und Co in der Weihergasse 14 bei der Bäckerei Pfennig kaufen. Doch Inhaber Gerhard Pfennig musste die Filiale vor wenigen Tagen aufgeben. Seit dem 31. März hängt ein Zettel an der Fensterscheibe, die Geschäftsaufgabe sei „aus gesundheitlichen Gründen“ geschehen, steht dort als Erklärung.

Inzwischen sind die Türen des Ladens verschlossen, die Auslage ist leer, die Möbel stehen noch an ihren alten Plätzen. Direkt an der Tür an der Ecke zwischen Gaugasse und Weihergasse hängt ein Zettel. Anwohner haben ihn aufgehängt. Sie wenden sich an andere Bäcker und wollen zeigen, dass sich der Standort für einen neuen Laden lohnen könnte. Eine Liste mit Unterschriften von Anwohnern, die weiter dort ihr Brot kaufen wollen, wächst von Tag zu Tag. „Viele Berufsfahrradpendler fahren direkt an der Filiale vorbei. Sie liegt an der Verbindung Schlosspark, Gibb, Waldstraße, Wi-Stadtmitte“, argumentieren die Gibber auf dem Aushang für den Standort.

Hoffen auf Nachmieter

Während andere Filialen der Bäckerei Pfennig laut Aushang von der „Backstube Faust“ aus Geisenheim übernommen werden, könne die Gibber Filiale nicht von Rheingauer Backstube übernommen werden. In der Straße der Republik im gleichen Stadtteil hingegen, steht eine Übernahme jetzt an. Auch bei der Bäckerei Dries haben die Initiatoren des Aushangs bereits angefragt, und seien vertröstet worden. Dries suche zwar nach neuen Standorten und beobachte die Gegend, habe aber derzeit kein konkretes Interesse im freigewordenen Laden, erklären die Gibber auf dem Aushang. (ts)

Logo