Tierpark Fasanerie öffnet ab Montag

Einlass nur mit Ticket

Tierpark Fasanerie öffnet ab Montag

Ab Montag, 11. Mai, können Wiesbadener wieder den Tier- und Pflanzenpark Fasanerie besuchen. Allerdings gelten dann einige Einschränkungen — schon beim Einlass — um die Hygieneverordnungen zur Eindämmung des Coronavirus zu erfüllen.

Wie die Stadt mitteilt, öffnet der Park ab kommender Woche montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr. An Wochenenden und an Feiertagen bleibt die Fasanerie bis auf Weiteres geschlossen. Zudem brauchen Besucher ab der Wiedereröffnung ein ausgedrucktes Ticket, das sie am Eingang vorzeigen müssen.

Maximal 500 Besucher gleichzeitig

Dieses System soll sicherstellen, dass nicht zu viele Besucher auf einmal im Park und auf den dortigen Spielplätzen sind. Die Eintrittskarten werden ab Montag in der Tourist Information, Marktplatz 1, während der Öffnungszeiten Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr abgegeben, oder können online gebucht und ausgedruckt werden.

Obwohl für den Einlass jetzt ein Ticket notwendig ist, bleibt der Besuch für die Wiesbadener kostenlos. Das neue System soll laut Stadt lediglich garantieren, dass nicht mehr als 500 Personen gleichzeitig auf dem Parkgelände sind. Deshalb sind auf den Tickets auch Zeitfenster aufgedruckt, die den Einlass regeln. Eine Zeitbegrenzung für den Aufenthalt im Park gibt es zwar, nicht, jedoch werden Besucher gebeten, nicht länger als drei Stunden auf dem Gelände zu bleiben, damit andere auch eine Chance auf ein Ticket haben.

20.000 Euro Sonderkosten

In die Einrichtung des Ticketsystems, Personal, das den Einlass kontrolliert und für zusätzliche Reinigungen der Sanitäranlagen hat die Stadt rund 20.000 Euro investiert. Öffentliche Fütterungen können jedoch derzeit noch nicht vorgenommen werden und auch auf den Spielplätzen kommt es noch zu Einschränkungen. Außerdem gilt auch in der Fasanerie das Abstandsgebot. Die Buslinie 33 wird den Park ab Montag tagsüber im 20-Minuten-Takt anfahren. (pk)

Logo