Betreiber der Shisha-Bar in Schierstein um friedliche Nachbarschaft bemüht

Die Shisha-Lounge „Nawabi's Lounge“ soll Mitte Juli in den Räumen des ehemaligen „Orange“ in Schierstein eröffnen. Doch noch bevor die erste Kohle brennt, gibt es Streit. Der Betreiber ist um Harmonie bemüht.

Betreiber der Shisha-Bar in Schierstein um friedliche Nachbarschaft bemüht

Noch nicht einmal eröffnet und schon gibt es Ärger: Die Schiersteiner sehen der geplanten Shisha-Lounge im ehemaligen „Orange“ am Rheinufer kritisch entgegen. Viele befürchten, dass es in Zukunft auch in der Backfischgasse und der Hafenstraße zu Lärmbelästigung und wildem Parken durch Autoposer kommt. Die Biebricher können davon ein Lied singen. Dass der künftige Betreiber eine Autovermietung für Luxuswagen betreibt, lässt diese Sorgen nicht gerade schwinden.

Auch die Polizei musste schon anrücken: Einmal, weil es zu einem lautstarken Streit mit Nachbarn kam, einmal, weil die Scheibe des benachbarten Restaurants „Rheinhalle“ mit einem Stein eingeworfen wurde. Ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen kann nicht nachgewiesen werden.

Betreiber hofft auf gute Nachbarschaft

Dass sein Lokal schon einen schlechten Ruf erlangt hat, bevor es überhaupt einen Tag offen ist, findet Sahbiullah Nawabi, künftiger Betreiber „sehr schade“, wie er sagt. „Vor allem von den Schiersteinern selbst, dass uns nicht einmal die Chance gegeben wird zu zeigen, dass unsere Lounge den Hafen um ein weiteres, tolles Lokal erweitern wird.“

Man habe sich dort von Anfang an den Anwohnern vorgestellt, habe die Arbeiten — die natürlich auch mal lauteren Lärm verursacht hätten — zwischenzeitlich auch immer mal wieder pausieren lassen, „um nicht die Ruhe des Hafens zu stören“, so Nawabi. Komplett verhindern könne man das nicht, „aber wir sind ja auch kräftig am Umbauen und hoffen diesbezüglich auf Verständnis unserer Nachbarn.“ Sollte es doch einmal zu laut sein, oder den Nachbarn etwas anderes auf dem Herzen liegen, „sollte man mich doch einfach darauf ansprechen und wir schauen, dass man dann eine Lösung findet“, sagt Nawabi.

Brunchen am Hafen

Eine reine Shisha-Bar wird das Lokal, das einmal den Namen „Nawabi’s Lounge“ tragen soll, nicht werden. „Wir möchten keine klischeehafte Shisha-Bar eröffnen“, sagt Nawabi. So soll man in seiner Lounge zum Beispiel auch brunchen können. Allzu viel von dem Konzept möchte er aber noch nicht verraten. Derzeit muss auch noch weiter kräftig gewerkelt werden. Die Eröffnung sollte dann spätestens zum Schiersteiner Hafenfest (vom 12. bis 15. Juli) erfolgen. (js)

Logo