Wilde Verfolgungsjagd durch Wiesbadener Innenstadt

24-Jähriger ohne Fahrerlaubnis

Wilde Verfolgungsjagd durch Wiesbadener Innenstadt

Ein 24-jähriger Motorradfahrer hat sich in der Nacht zum Freitag in Wiesbaden eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Eine Polizeistreife wollte den Motorradfahrer um kurz nach 1 Uhr in der Sonnenberger Straße kontrollieren. Der 24-Jährige gab jedoch Gas und fuhr einfach weiter. Mit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete er über die Sonnenberger Straße in Richtung Rambach, wo er dann im Bereich der Rambacher Straße bei einem Wendemanöver zu Fall kam.

Bei dem Sturz blieb der Mann unverletzt und versuchte noch zu Fuß zu flüchten. Die Polizei konnte ihn aber festnehmen. Es stellte sich heraus, dass das Motorrad in Baden-Württemberg unterschlagen worden war. Außerdem konnte der 24-Jährige keinen Führerschein vorlegen.

Das Motorrad wurde sichergestellt und der 24-Jährige mit zur Dienststelle genommen. Mögliche Geschädigte der Fahrweise des Motorradfahrers werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 bei der Wiesbadener Polizei zu melden.

Logo