Der Wein-Truck von Aldi macht im Sommer Halt in Wiesbaden

Mit einem bunten Ausschank-Wagen tourt der Discounter Aldi-Süd im Sommer durch Deutschland. Auf Stadtfesten und Festivals sollen Besucher an einer mobilen Weinprobe teilnehmen. Auch in Wiesbaden kommt der Wein-Truck für zwei Tage vorbei.

Der Wein-Truck von Aldi macht im Sommer Halt in Wiesbaden

Von einem kleinen Truck aus will der Discounter Aldi-Süd von Mai bis September seine Weine ausschenken. Wie das Unternehmen mitteilt, soll der Wagen im Sommer auch in Wiesbaden Halt machen.

Mobile Weinprobe

Die Aktion ist dabei eine Fortsetzung des ersten Aldi-Wein-Stores, der im März in der Düsseldorfer Innenstadt eröffnete. Mit dem neuen Fahrzeug soll es nun Weinproben in ganz Deutschland geben. Ausgeschenkt werden dabei Weine, die der Discounter in seinen Märkten dauerhaft in den Regalen steht - unter anderem auch ein Weißwein vom Weingut des „Wer-wird-Millionär“-Moderators Günther Jauch.

Die Weine und Seccos, die am mobilen Stand zur Auswahl stehen, können zum Preis von 2,50 Euro bis 3,50 Euro pro Glas probiert werden. Anschließend haben Besucher die Möglichkeit eine Bewertung online abzugeben, anhand derer Kunden in den Märkten später einen besseren Eindruck von den Produkten bekommen sollen.

Dabei steuert die mobile Weinprobe vor allem Stadtfeste und Festivals an. Der Startschuss fällt am Freitag bei „Rhein in Flammen“ in Bonn. Im kommenden Monat macht der Truck dann auch in Wiesbaden Halt: Für ihn ist ein Standplatz auf dem Wilhelmstraßenfest reserviert, wo sich das Mobil dann vom 8. bis 9. Juni gegen das Angebot der Wiesbadener und Rheingauer Winzer antreten will.

Hintergrund

Nach eigenen Angaben gilt Aldi Süd „zu den größten Weinhändlern Deutschlands“. Insgesamt habe der Discounter mehr als 100 Weine dauerhaft im Sortiment und biete weitere rund 200 immer wieder als Aktionsware an. Die Bewertungen der Kunden, die an einer der Truck-Weinproben teilnehmen, können online eingesehen werden.

Logo