Spezielle Ü60-Impfung in dieser Woche möglich

500 Dosen Einmalimpfstoff stehen bereit

Spezielle Ü60-Impfung in dieser Woche möglich

Das Impfzentrum Wiesbaden bietet in dieser Woche spezielle Impfabende an. Am Mittwoch (26. Mai) und Donnerstag (27. Mai) können sich Wiesbadener, die älter als 60 Jahre sind, mit einem Kontingent des Impfstoffs Johnson & Johnson versorgen lassen. Insgesamt stehen 500 Dosen zur Verfügung. Das teilt die Stadt Wiesbaden mit.

Pro Abend können maximal 250 Bürger mit dem Einmalimpfstoff geimpft werden. Voranmeldungen für einen bestimmten Abend sind nicht möglich. „Ich appelliere an alle, dieses Impfangebot wahrzunehmen. Wir versprechen uns von der Aktion, möglichst viele Menschen von den Wartelisten zu bekommen“, so Marc Dieroff, Leiter des Wiesbadener Impfzentrums.

Der Impfstoff des US-Konzerns Johnson & Johnsonist ein sogenannter Vektor-Impfstoff und funktioniert ähnlich wie der von Astrazeneca und hat einen großen Vorteil: Er muss nur einmal gespritzt werden. Dies sei nicht nur für die Impflinge praktisch, sondern auch für die Impfkampagne an sich.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Es wird gebeten, einen Aufklärungs- und Einwilligungsbogen mitzubringen, der auf der RKI-Seite abrufbar ist. Ebenso den Personalausweis sowie das Krankenkassen-Kärtchen.

Die Leitung des Impfzentrums bittet um Verständnis, sollte es eventuell zu Wartezeiten bei diesem zusätzlichen Impfangebot kommen.

Logo