Aus für 2G-Regel in hessischen Geschäften

FFP2-Maskenpflicht in Geschäften soll kommen

Aus für 2G-Regel in hessischen Geschäften

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat am Mittwochabend im hessischen Landtag angekündigt, die 2G-Regel im gesamten Einzelhandel in Hessen aufheben zu wollen. Stattdessen soll in Einzelhandelsgeschäften im Land zukünftig eine FFP2-Maskenpflicht kommen.

Nach derzeitigem Stand soll die Regelung schon zu Beginn der kommenden Woche in Kraft treten. Sollten allerdings wieder mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen kommen, müssten die Regelungen wieder verschärft werden, so Bouffier.

Zuletzt hatten nur noch Geimpfte oder Genesene Zutritt zu Einzelhandelsgeschäften in Hessen. Lediglich Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Apotheken oder Supermärkte waren von dieser Regel ausgenommen. Wie Bouffier am Abend erklärte, mache die Unterscheidung der Geschäfte jedodch keinen Sinn. Nun soll sich das hessische Corona-Kabinett mit den geplanten Regelungen befassen.

Logo