Eine Wiesbadenerin schenkt Krebskranken neue Augenbrauen

Menschen, denen die Augenbrauen ausgefallen sind, fehlt etwas im Gesicht. Mit 'Microblading' will die Wiesbadenerin Vanessa Carl betroffenen Patienten ein Stück Lebensqualität zurückgeben - und verlangt dafür keinen Cent.

Eine Wiesbadenerin schenkt Krebskranken neue Augenbrauen

Wenn Krebspatienten eine Chemotherapie bekommen, fallen ihnen häufig die Haare aus. Nicht nur die auf dem Kopf, sondern auch die feinen Härchen über den Augen. Für viele Patienten bedeutet das neben der großen körperlichen Belastung vor allem auch seelischen Schmerz. In ihrem Gesicht fehlt etwas. Vanessa Carl will diesen Menschen genau das zurückgeben: Sie schenkt Krebspatienten, die ihre Haare verloren haben, neue Augenbrauen — mit Microblading. Eine Methode, bei der Kosmetikfarbe unter die Haut gestochen wird.

Spontane Idee

„Das war eine absolute Blitz-Spontanidee“, sagt Vanessa. „Es kam mir einfach so in den Sinn.“ Deshalb zögerte die Wiesbadenerin auch nicht lange und postete ihr Angebot in einer Facebook-Gruppe. Die Resonanz: riesig. „Ich weiß, wie sehr man seelisch leiden kann“, erzählt Vanessa. Es sei kein schönes Gefühl, wenn die Leute einem ins Gesicht gucken und man selbst weiß, dass dort etwas nicht normal aussieht.

„Es macht mich traurig, dass heutzutage die meisten nur an sich denken.“ - Vanessa Carl

„Es macht mich traurig, dass heutzutage niemand mehr anderen Menschen hilft, sondern die meisten nur an sich denken“, sagt Vanessa. Deshalb entschied sie sich, etwas zu tun. In ihrem Geschäft Nails and beauty by Vanessa in Rambach möchte sie nun Menschen, die an Krebs erkrankt sind und durch die Chemotherapie ihre Augenbrauen verloren haben, eine Freude machen. Beim Microblading arbeitet sie mit kleinen Nadeln per Hand Kosmetikfarbe unter die Haut ein, ähnlich wie beim Tätowieren. Das dauert insgesamt ungefähr drei Stunden, hält dafür aber auch rund drei Jahre. Normalerweise kostet so eine Behandlung bei Vanessa 275 Euro.

Beratung bis ins kleinste Detail

„Ich freue mich sehr für alle, die bald Freude an ihren neuen Augenbrauen haben. Wow!“ - Facebook-Userin

Die Inhaberin des Studios nimmt sich Zeit für ihre Kunden und berät sie bis ins kleinste Detail. Auch die Krebspatientinnen, die sie mit ihrem Aufruf in der Facebook-Gruppe angesprochen hat. „Vier Menschen haben sich schon bei mir gemeldet“, freut sie sich. Mit allen habe sie schon einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbart. Vanessa macht das gern — auch, weil sie so viel zurückbekommt. „Eine wunderbare Idee!“, schreibt eine Userin. „Mega Aktion. Fühle dich lieb gedrückt für diese Sache. Ich freue mich sehr für alle, die bald Freude an ihren neuen Augenbrauen haben. Wow!“, schreibt eine andere. Vanessa ist völlig überwältigt von den vielen positiven Reaktionen. „Damit habe ich nicht gerechnet“, sagt sie. „Ich wollte doch nur ein bisschen helfen.“

(ts)

Logo