Keine Sommerpause für Blitzer

Kontrollen auch in der Ferienzeit

Keine Sommerpause für Blitzer

Wenn alle im Urlaub sind, ist zwar weniger los auf Wiesbadens Straßen als sonst, dafür sprießen die Baustellen nur so. An allen Ecken und Enden wird gebaut - da kommt es auch hin und wieder zu Staus. Wer einen Zeitverlust ausgleichen will, sollte aber nicht wild auf's Gas treten - nur weil die Fahrbahn frei ist - denn mit Blitzern macht die Polizei auch in dieser Woche wieder Jagd auf Temposünder.

Wiesbaden

Am Montag stehen vor allem Pendler unter Beobachtung. Die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit in der Aarstraße auf Höhe der Hausnummer 87. Fotos gibt es dann für alle, die mit zu hohem Tempo in Richtung Taunusstein wollen.

Autobahnen

Auf den Autobahnen rund um Wiesbaden gibt es in den nächsten Tagen mehrere Kontrollschwerpunkte. Log geht's am Montag auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Bad Camberg und Idstein. Am Dienstag steht ein Blitzer auf der A66 zwischen Nordenstadt und Erbenheim, am Freitag noch einmal auf der A3, dann zwischen dem Wiesbadener Kreuz und dem Dreieck Mönchhof.

Rheingau-Taunus-Kreis

In der näheren Umgebung der Landeshauptstadt gibt es auch wieder angekündigte Kontrollen. Am Montag auf der B54 bei Bad Schwalbach, am Dienstag auf der B8 bei Esch, am Donnerstag auf der L3033 bei Lorch und am Freitag auf der B260 bei Bad Schwalbach. In welche Fahrtrichtung die Geräte auslösen, verrät die Polizei aber nicht.

Die Beamten weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass es weitere Kontrollen - auch ohne Ankündigung - jederzeit geben kann. Ein Blick auf den Tacho kann ohnehin nie schaden.

Logo