Mutter vergisst Kind (9) beim Tanken an Wiesbadener Rastanlage

Junge läuft ziellos hin und her

Mutter vergisst Kind (9) beim Tanken an Wiesbadener Rastanlage

Eine Mutter hat Samstagmorgen nach dem Tanken ihr neunjähriges Kind an der Raststätte Medenbach-Ost an der A3 vergessen. Das berichtet die Polizei.

Die Polizei wurde gegen 8:40 Uhr auf die Rastanlage gerufen, da Verkehrsteilnehmer das neunjährige Kind entdeckt hatten, das ziellos hin und her lief. Der niederländische Junge konnte der Streife mithilfe einer weiteren Familie aus den Niederlanden erklären, dass seine Mutter getankt habe und er in der Zwischenzeit auf der Toilette gewesen sei. Als er wieder zur Zapfsäule zurückkam, sei die Mutter mit dem Auto verschwunden gewesen.

Die Polizei nahm den Jungen mit zur Dienststelle und leitete eine Fahndung nach dem Audi der Mutter entlang der A3 ein. Über Umwege und die niederländische Polizei meldete sich die Schwester der Mutter schließlich bei der Autobahnpolizei Wiesbaden. Gegen elf Uhr konnte das Kind dann in die Obhut der sichtlich erleichterten Mutter übergeben werden.

Logo