Stadtpolizei kündigt Corona-Kontrollen am Pfingstwochenende an

In der Innenstadt und am Rheinufer

Stadtpolizei kündigt Corona-Kontrollen am Pfingstwochenende an

Die Wiesbadener Stadtpolizei will am kommenden Pfingstwochenende die Einhaltung der Corona-Maßnahmen kontrollieren. Das gab die Stadt am Freitag bekannt.

So wollen die Ordnungskräfte am Wochenende im Bereich der Wiesbadener Innenstadt sowohl in Zivil als auch uniformiert auf Streife gehen. Ziel der Kontrollen seien Gewerbebetriebe, Gaststätten und öffentliche Freizeiteinrichtungen. Außerhalb der Innenstadt will die Stadtpolizei entlang des Rheinufers an den dortigen Weinständen und Ausflugslokalen unterwegs sein. Schwerpunkte der Kontrollen werden die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften und das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung sein.

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD) appelliert zusammen mit Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz (CDU) an diejenigen, die am Pfingstwochenende draußen unterwegs sein werden, sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten.

„Dem Ausgehen, dem Gastronomiebesuch oder dem Feiern steht grundsätzlich nichts im Wege - aber auch an diesem Wochenende sollten die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Halten Sie Abstand und beachten Sie die geltenden Regelungen, damit sich das Corona-Virus nicht weiter ausbreiten kann“, appellieren Mende und Franz an die Vernunft der Ausflügler. Es sei im Interesse aller, die Regelungen zu beachten und zu befolgen. (ms)

Logo