Mann bedroht 25-Jährigen mit Waffe und flieht

Gegen den 47-Jährigen wird ermittelt

Mann bedroht 25-Jährigen mit Waffe und flieht

Mit einer Waffe bedroht hat ein Mann einen 25-Jährigen am frühen Samstagmorgen in der Mainzer Straße. Der Geschädigte hatte den Autofahrer zuvor gefragt, ob er ihn ein Stück mitnehmen kann, woraufhin dieser die Waffe zog. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der 25-Jährige war gegen 4:35 Uhr zu Fuß an einem Schnellrestaurant in der Mainzer Straße unterwegs. Dort fragte er den ihm unbekannten Mazda-Fahrer nach einer Mitfahrgelegenheit. Anstatt ihm zu antworten, hielt dieser ihm eine Pistole ins Gesicht und fuhr in Richtung Mainzer Straße davon. Dabei traf er den 25-Jährigen mit dem Außenspiegel und verletzte ihn leicht. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Dabei trafen die Einsatzkräfte den Autofahrer in Hochheim. In seinem Handschuhfach fanden die Beamten ein Reizstoffsprühgerät in Form einer Pistole und ein verbotenes Messer. Sie stellten beides sicher.

Die Wiesbadener Staatsanwaltschaft ordnete schließlich an, die Wohnung des Mannes zu durchsuchen. Auch dort stellten die Beamten weitere Waffen sicher. Gegen den 47-Jährigen wird jetzt wegen der Bedrohung und der möglichen waffenrechtlichen Verstöße ermittelt. (nl)

Logo