Ausverkauf: Was bei Real in Wiesbaden noch zu haben ist

Markt noch drei Wochen geöffnet

Ausverkauf: Was bei Real in Wiesbaden noch zu haben ist

Ende Januar wird der Real-Markt in der Mainzer Straße 110 in Wiesbaden für immer schließen. In der letzten Woche startete nun der Ausverkauf. Bestimmte Produkte sind inzwischen vergriffen. Das teilt die Supermarktkette auf Anfrage mit.

Laut Real wurden bereits Tausende von Artikeln reduziert, darunter auch Warenbestände aus dem Lager. Wie der Real-Geschäftsleiter in Wiesbaden, Klaus Ott, sagt, gebe es im gesamten Markt drastische Preisnachlässe beziehungsweise große Rabatte auf alle Produkte.

Nach Auskunft einer Sprecherin des Unternehmens verlaufe der derzeitige Abverkauf planmäßig. „Weite Teile des Elektrogeräte-Sortiments sind bereits abverkauft.“ Dennoch seien noch viele Artikel vor Ort vorhanden. Denn aufgrund des umfangreichen Sortiments sei noch kein Warenbereich vollständig ausverkauft.

Hintergrund

Grund für die Schließung des Real-Markts in der Mainzer Straße sind überwiegend negative wirtschaftliche Ergebnisse (wir berichteten). Für den Standort hatte Real trotz vieler Bemühungen keinen Übernahmeinteressenten gefunden. Zudem soll die Bausubstanz der Immobilie nicht mehr die Beste und hier lange nicht mehr großflächig investiert worden sein.

Logo