Als die Maaraue im Mittelalter Party-Hochburg war

Schwimmen, Spazieren, Radfahren: Auf der Maaraue geht es meist recht gemütlich zu. Doch das heutige Naherholungsgebiet hat eine wilde Vergangenheit - zumindest für mittelalterliche Verhältnisse.

Als die Maaraue im Mittelalter Party-Hochburg war

Wer an die Maaraue denkt, dem fällt wahrscheinlich vor allem das Schwimmbad auf der kleinen Halbinsel in Mainz-Kostheim ein. Heutzutage zieht es die meisten Wiesbadener dorthin, weil sie sich im kühlen Nass abkühlen wollen. Auch im Mittelalter pilgerten die Menschen mit der Hoffnung auf eine Erfrischung zur Maaraue - ihnen ging es dabei aber eher um Alkohol. Denn damals war die Maaraue die „Party-Hochburg“ der Umgebung.

Schon im Jahr 1073 wurde die Maaraue zum ersten Mal als Versammlungsort genannt, damals noch unter dem Namen „Morawa“. Beliebt war die Halbinsel vor allem bei Kaisern und Königen, die dort ihre Hoftage feierten. Ein Fest stach damals aber heraus und übertraf alles bis dahin dagewesene: der Mainzer Hoftag von 1184.

Ein Fest, das seinesgleichen sucht

Im Mai versammelten sich damals zu Pfingsten drei Tage lang zehntausende Gäste. Wie viele es tatsächlich waren, daran scheiden sich die Geister. Mit 40.000 oder 70.000 Gästen kursieren verschiedene Angaben. Gastgeber war damals der deutsche Kaiser Friedrich Barbarossa. „Dieses Fest galt nach der sächsischen Weltchronik als die größte und prachtvollste Veranstaltung dieser Art in deutschen Landen“, schreibt die Stadt Wiesbaden auf ihrer Website.

„Gekrönte Häupter aus ganz Europa gaben sich in Mainz ein Stelldichein“ - Stadt Mainz

Auf dem Fest wurden Ritter geschlagen und Turniere abgehalten. Könige und Herzöge schlugen sich die Bäuche voll und feierten. „Gekrönte Häupter aus ganz Europa gaben sich in Mainz ein Stelldichein“, beschreibt es die Stadt Mainz online. Für den Kaiser soll damals sogar ein Palast aufgestellt worden sein, auch eine hölzerne Kapelle gab es. Noch heute erinnert eine Sandsteinsäule an das große Mittelalter-Event. Sie wurde 1984 zum 800-jährigen Jubiläum enthüllt. (nl)

Logo