Freizeitgelände Kransand: So ist der aktuelle Stand

Vor allem junge Menschen sollen sich künftig gerne am Rheinufer aufhalten. Dafür wird die Fläche rund um den Kransand in Mainz-Kastel umgestaltet. Wie laufen die Bauarbeiten?

Freizeitgelände Kransand: So ist der aktuelle Stand

Jahre lang war an der geplanten Freizeitfläche am Kransand in Mainz-Kastel kaum Bewegung zu erkennen. Mittlerweile nimmt das Projekt Gestalt an. Entstehen sollen dort unter anderem ein Skatepark, eine Parkours- und Freerunning-Fläche, eine Kletterwand, ein Spielplatz und eine Graffitiwand. Zudem wird Platz für einen Kiosk geschaffen. Wann können die Wiesbadener die Flächen nutzen?

„Die Fertigstellung des Fitnessbereiches und des Skateparks ist für Mitte Oktober geplant, sofern es keine Verzögerungen bei der Materiallieferung gibt“, kündigt Elisabeth Mock vom Pressereferat der Stadt an. Als nächstes soll die Fläche um die Trafostation neben der Fitnessanlage hergestellt werden. Nutzen können die Wiesbadener das gesamte Freizeitgelände dann voraussichtlich ab Frühjahr 2023.

Noch nicht ganz klar ist derweil, was mit dem Bereich oberhalb der Mauer am hinteren Ende der Anlage passiert. „Inwieweit die Flächen oberhalb der Mauer eine Neugestaltung erfahren, befindet sich aktuell im fachlichen Klärungsprozess“, so Mock. Dort könnten zum Beispiel Sitzmöglichkeiten mit Blick auf den Rhein geschaffen werden.

Logo