Frau (21) von Zug erfasst und schwer verletzt

Wiesbadenerin schwebt in Lebensgefahr

Frau (21) von Zug erfasst und schwer verletzt

Eine 21-jährige Wiesbadenerin ist in der Nacht zum Samstag in Mainz-Kastel von einem Güterzug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das berichtet die Hessenschau unter Berufung auf die Polizei.

Die 21-Jährige war offenbar mit ihrem Freund in der Nähe einer Bahnstrecke unterwegs, die zwischen der A671 und dem Rhein verläuft. Laut Polizeiangaben waren beide betrunken, als das Paar in Streit geriet.

Dabei kam die 21-Jährige auf die Bahngleise und wurde von dem Zug erfasst. Sie schwebt nun in Lebensgefahr. Der 29-jährige Freund des Opfers leistete wohl noch am Unfallort erste Hilfe. Er blieb unverletzt.

Logo