Mit Bierflaschen geworfen: Wiesbadener verletzt 54-Jährige

Strafverfahren eingeleitet

Mit Bierflaschen geworfen: Wiesbadener verletzt 54-Jährige

Ein 32-Jähriger hat am Freitagnachmittag auf dem Luisenplatz mit einer Glasflasche nach einer Frau geworfen. Danach ging er auch noch auf zwei Stadtpolizisten los, die den Vorfall bemerkten und der Frau zur Hilfe kommen wollten. Das meldet das Polizeipräsidium Westhessen.

Die zwei Beamten befanden sich gegen 16:40 Uhr auf Streife, als sie den 32-Jährigen sahen. Dieser war zuvor mit einer 38-jährigen Frau in Streit geraten und warf schließlich mit leeren Bierflaschen nach ihr. Er verfehlte die Frau zwar, doch durch umherfliegende Glassplitter wurde eine andere, unbeteiligte 54-Jährige leicht am Bein verletzt.

Als die Stadtpolizisten schließlich einschritten, versuchte der vermeintliche Täter zunächst zu flüchten. Doch dann soll der alkoholisierte Mann einen der beiden Beamten bedroht haben. Als er schon in Begriff gewesen sei zuzuschlagen, setzten die Stadtpolizisten Pfefferspray gegen den 32-jährigen Angreifer ein.

Die hinzugerufene Landespolizei nahm den Mann dann fest. Er musste anschließend eine Blutprobe abgeben und sich nun mehreren Strafverfahren stellen.

Logo