Am Montag startet die neue Buslinie zwischen Hauptbahnhof und HSK

Fahrtzeit von 18 Minuten

Am Montag startet die neue Buslinie zwischen Hauptbahnhof und HSK

ESWE Verkehr hat am Mittwoch die neue Buslinie 49 für Wiesbaden vorgestellt. Diese soll ab Montag, den 12. August, zwischen den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken (HSK) und dem Wiesbadener Hauptbahnhof verkehren.

„Mit unserer neuen ESWE-Linie 49 kommen wir dem Wunsch vieler Fahrgäste und der Mitarbeiter der Helios HSK nach.“ - ESWE Verkehr

Die Busse werden am Hauptbahnhof ab Bussteig D starten und mit wenigen Zwischenhalten bis zur HSK durchfahren. Bedient wird die Linie nur von Montag bis Freitag, am Wochenende fahren keine Busse. Sie fahren vorwiegend im Halbstundentakt in der Zeit zwischen circa 5:30 und circa 11:15 Uhr sowie zwischen etwa 14:30 und 20:30 Uhr. Dabei sei der Fahrplan besonders an die Start- und Endzeiten der Schichten der Klinikmitarbeiter angepasst. „Mit unserer neuen ESWE-Linie 49 kommen wir dem Wunsch vieler Fahrgäste und der Mitarbeiter der Helios HSK nach“, erläutert ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard die neue Linie.

Neben der HSK werden aber auch weitere, für Berufspendler wichtige Haltestellen von der neuen Linie bedient. Vom Bahnhof kommend bedient die 49 zunächst die Haltestellen „Scheffelstraße“ und „Schiersteiner Straße.“ Nach Stopps an der Paulinenklinik sowie der Volkshochschule hält der Bus an dem für Pendler wichtigen Park&Ride-Parkplatz „Kahle Mühle.“ Nach zwei weiteren Halten in Dotzheim ist der Bus nach etwa 18 Minuten an den HSK angekommen.

„Mit dem Auto geht das im Stoßverkehr sicher nicht schneller“, sagt Sandra Henek, Geschäftsführerin der HSK, über die neue Linie. „Ein solch zielgerichteter Ausbau des ÖPNV ist, davon bin ich überzeugt, ein wichtiger Weg, zum Umsteigen zu motivieren.“ Laut Schätzungen von ESWE Verkehr fahren jährlich etwa 900.000 Menschen zur HSK, darunter etwa 1140 Besucher am Tag, welche die Klinik mit dem Bus erreichen. Diese waren bisher auf die Linien 23, 24 und 39 angewiesen, die den Hauptbahnhof aber nicht anfahren. (ts)

Logo