Mann attackiert Ticket-Kontrolleurin im Bus

Gegen den Hals gedrückt

Mann attackiert Ticket-Kontrolleurin im Bus

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagmorgen in einem Wiesbadener Linienbus eine Fahrkartenkontrolleurin tätlich angegriffen. Der Mann konnte nach der Tat fliehen, die Polizei sucht jetzt nach ihm.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 9 Uhr in einem Bus der Linie 27 in der Dotzheimer Straße. Die Kontrolleurin wollte die Fahrscheine der Gäste einsehen, unter anderem auch den des späteren Täters. Als sie ihn aufforderte, seine Fahrkarte zu zeigen, soll der unbekannte Mann plötzlich seinen Unterarm gegen den Hals der Frau gedrückt haben. Dabei schob er die Kontrolleurin so weit zurück, dass er aus dem Bus fliehen konnte.

Die Frau zog sich durch den Angriff leichte Verletzungen im Bereich des Hals zu. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er sei etwa 25 bis 30 Jahre alt, von schlanker Statur und 180 Zentimeter groß. Er sei ein „afrikanischer Phänotyp“ mit kurzen, schwarzen Rastalocken. Bekleidet war er mit einem grünen Kapuzenpullover, einer blauen Jeans, einer Jeansjacke und grauen Sneakers.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen und Hinweisgeber, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen können. Diese sollen sich beim 3. Polizeirevier unter (0611) 3452340. (js)

Logo