„Durstexpress“ startet in Wiesbaden

Getränkelieferungen bis zur Wohnungstür

„Durstexpress“ startet in Wiesbaden

Der Getränke-Lieferdienst „Durstexpress“ startet am Freitag, den 17. Juli, in Wiesbaden. Zeitgleich geht das Unternehmen auch in der Nachbarstadt Mainz an den Start.

Der Lieferdienst führt in seinem Onlineshop mehr als 1000 Getränkemarken, die der Kunde über das Internet bestellen kann. Nach eigenen Angaben soll das Sortiment aber stetig erweitert werden. Die Lieferung ist kostenlos und erfolgt ab 15 Euro Mindestbestellwert. Ist die Bestellung abgeschickt, treffen die Getränke innerhalb von zwei Stunden an der Haustüre ein, verspricht „Durstexpress“.

Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 8 und 21 Uhr. Früher oder später rücken die Mitarbeiter nicht aus. Trotzdem kann man auch außerhalb der Geschäftszeiten eine Bestellung aufgeben. Geliefert wird dann zu den Geschäftszeiten. Dabei werden Bestellungen ohne Aufschlag bis vor die Wohnungs- und nicht nur die Haustür geliefert.

Preislich unterscheidet sich „Durstexpress“ nicht von Getränken im Supermarkt. Bezahlt wird kontaktlos. Kunden haben die Wahl zwischen Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung. (ms)

Logo