Schließt die Pizzeria Scugnizzo in der Moritzstraße?

Rund ein Jahr lang war die Pizzeria „Scugnizzo“ direkt neben dem Apollo-Kino geöffnet. Jetzt steht der Laden leer. Was wird aus dem Restaurant?

Schließt die Pizzeria Scugnizzo in der Moritzstraße?

Eine Pizza Napoletana, dazu eine Fritz-Kola und danach ein Tiramisu — seit Anfang August 2018 war das „Scugnizzo“ in der Moritzstraße für viele Wiesbadener eine willkommene Anlaufstelle, um ihren Hunger auf Pizza zu stillen. Wer Zeit mitbrachte, konnte sich an einen der wenigen Tische setzen, um dem Pizzabäcker beim Backen zuzusehen, viele bestellten ihr Essen aber auch direkt nach Hause.

Seit rund zwei Wochen haben die Wiesbadener diese Wahl aber nicht mehr. Denn wie Merkurist-Leserin Jana aufgefallen ist, gehen in dem Laden direkt neben dem Apollo-Kino derzeit keine Pizzen mehr über die Theke:

Jana und viele weitere Gäste fragen sich deshalb, was aus der Pizzeria wird. Immerhin schien das Lokal bei vielen beliebt gewesen zu sein: „Beste Pizza in Wiesbaden“, schreibt ein Gast in einer Google-Bewertung. „Nicht nur das Personal ist super nett und freundlich, sondern auch die Pizza ist überwältigend gut“, schreibt ein anderer. Müssen die Wiesbadener in Zukunft auf das Restaurant verzichten, oder wird es vielleicht doch nur umgebaut?

Endgültige Schließung

Tatsächlich wird auch das Logo über der Tür, das zurzeit noch auf die Pizzeria hinweist, bald verschwinden. Denn das „Scugnizzo“ wird nicht mehr öffnen, wie der ehemalige Inhaber gegenüber Merkurist bestätigt. Die Gründe für die Schließung möchte er nicht mit der Öffentlichkeit teilen. Wie lange das Lokal in der Moritzstraße leerstehen und ob auch der Nachfolger die Wiesbadener mit Essen versorgen wird, ist noch nicht klar. (ts)

Logo