Polizistin bei Einsatz am Kasteler Bahnhof verletzt

Bundespolizei musste Verstärkung rufen

Polizistin bei Einsatz am Kasteler Bahnhof verletzt

Bei einem Polizeieinsatz am Bahnhof in Mainz-Kastel haben zwei Männer am Sonntagabend eine Polizistin verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, wurden die beiden festgenommen.

Demnach kam es am Sonntag gegen 21:30 Uhr zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am Bahnhof. Eine Streife der Bundespolizei wurde darauf aufmerksam und wollte die Situation auflösen. Die Beteiligten verhielten sich jedoch unkooperativ, sodass die Beamten Verstärkung der Landespolizei hinzuriefen.

Auch als weitere Beamte eintrafen, konnten zwei Männer im Alter von 32 und 43 Jahren ihren Streit nicht stoppen. Als die Polizisten sie kontrollieren wollten, wehrten sie sich, indem sie die Beamten von sich wegstießen. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt.

Unter Einsatz von Pfefferspray konnten die Beamten die beiden Männer schließlich festnehmen. Ihnen drohen nun strafrechtliche Konsequenzen für ihr Verhalten am Bahnhof. (rk)

Logo