Mutprobe geht schief: Mann fällt von Motorhaube und wird schwer verletzt

Fahrer und Verletzter betrunken

Mutprobe geht schief: Mann fällt von Motorhaube und wird schwer verletzt

Eine Art Mutprobe auf dem Sportplatz im Bad Schwalbacher Ortsteil Langenseifen endete am Samstagabend für einen 22-Jährigen im Krankenhaus. Er war bei voller Fahrt von der Motorhaube eines Autos gestürzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhren mehrere junge Männer auf einem Sportplatz in Langenseifen mit einem Mainzer VW Polo umher. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 22-Jähriger aus Bonn außen auf dem Auto und ließ sich so umherfahren. Aus noch nicht geklärten Umständen stürzte er während der Fahrt von Auto und verletzte sich so stark, dass er mit zunächst lebensbedrohlichem Zustand in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Laut Polizeiangaben ist sein Zustand nach der OP mittlerweile stabil. Der 21-jährige Mainzer Fahrer musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Sein Auto wurde zur weiteren Untersuchung abgeschleppt und sichergestellt. (mo)

Logo